… der Ausstellungsaufbau hat begonnen

Auf dem Tisch des Stempelmachers liegt unser „transition zone“ Stempel. Er wird unseren Katalog zieren.

Unsere Mützenportraits sind endlich fertig geworden, handgestrickt von einer Otavalo-Indianerin.

Stilleben auf und mit den „taburetes“, Security und Personal der „Casa de las Artes La Ronda“.

Der letzte Cowboy von Quito.

Besprechung mit dem Fotografen Christoph Hirtz. Hartmut wird seine Serie „Transition“ zeigen und Christoph, ein alter Freund, hat Tipps und Connections.

In der „La Ronda“ wird draußen gefeiert und drinnen gearbeitet. Die „Casa de las Artes“ befindet sich auf der einzigen Partystraße von Quitos Altstadt. Diese ist bewacht und hier kann man auch im Dunkeln flanieren.

Der Beamer wir diebstahlsicher in einem Gitterkäfig an die Decke montiert.

Advertisements

Ein Gedanke zu „… der Ausstellungsaufbau hat begonnen

  1. Camilla Bornscheuer

    Wenn ich mir Eure Bilder anschaue, dann muss es eine tolle Ausstellung werden. Wollt Ihr uns verführen, doch noch die große Reise anzutreten?

    Habt Ihr auch immer gut auf Euch aufgepasst???
    Bin gespannt auf weiteres
    Camilla

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s